... doch beziehen sie sich auf thermische Wirkung auf einen Körper und machen einen Sicherheitsabschlag. Die völlige Unschädlichkeit der Felder wurde bisher nicht bewiesen, die Grenzwerte sind sehr wahrscheinlich viel zu hoch. Andererseits gibt es mittlerweile eine ganze Reihe ernstzunehmender, unabhängiger Studien, die Zusammenhänge zwischen elektromagnetischen Feldern und Gesundheitsstörungen mehr als nahelegen. So stuft auch die Weltgesundheitsorganisation die "Handystrahlung" mittlerweile als "möglicherweise krebserregend" ein (siehe unter "weitere Infos").

Bis sich der Leitgedanke der Vorsicht im Umgang mit unnatürlichen Strahlungen durchsetzen kann gegen das Milliardengeschäft und den Spieltrieb werden noch Jahre vergehen. Eine lange Zeit, während der störende und aus elektrobiologischer Sicht viel zu starke Felder auf Sie einwirken - und auf Ihre Familie!

Natürlich will ich Sie informieren. Aber der Schwerpunkt meiner Dienstleistung liegt eindeutig darauf, wie Sie sich schützen können.

Daher gibt es auf dieser site eine Reihe von links für diejenigen, die sich umfassend und genau informieren wollen.​

Wie so oft im Leben geht es letztlich aber um die Umsetzung. Und damit um die Fragen:

  • bin ich betroffen, und wie stark?

  • was sollte ich dagegen tun?

  • wie wird mir geholfen?

  • Und was kostet das?

Grenzwerte sind gut und schön ...

Wolfgang Schlüter - Ihr Berater

Schon immer begeistert mich die Natur. In den letzten Jahren sehe ich immer mehr Gefahren für eine gesunde Umwelt. Auch wenn diese Gefahren erkannt werden, es gibt sehr starke Interessengruppen, die lieber am "status quo" festhalten. Ich stelle Fragen, wo andere  aufhören, um niemand auf die Füße zu treten. Und wenn die Antworten da sind, will ich beim Handeln helfen, weil das besser für die Gesundheit ist, als zu warten, bis andere für einen handeln.

Ich habe die Ausbildung des Arbeitskreises Elektrobiologie (AEB e.V.) durchlaufen und bin nach dessen Statuten geprüfter und zertifizierter Elektrobiologe.

Oft die ersten Anzeichen, dass sich der Körper im elektromagnetischen Stress befindet: Ein- und Durchschlafstörungen, ständige Abge- schlagenheit, Ermüdung, "Kribbeln" in Armen und Beinen, verminderte Leistungsfähigkeit, Stagnation bei Genesungsprozessen, Tinnitus, bei Kindern AD(H)S, Bettnässen und anderes mehr.

TIPP: Bevor Sie Therapien mit nebenwir- kungsreichen Medikamenten beginnen - lassen Sie die Schlafplätze der Betroffenen untersuchen!​ Sprechen Sie Ihren Arzt/Ihre Ärztin auf elektromagnetische Befeldung an.

 

Worum geht's ?

Befindlichkeitsstörungen